Mediathek

  • Stadtgespräch am 29.03.18, 11:00-12:00 Uhr: Literatur in den Freien Radios von Österreich

    Seit 18 Jahren senden die Kollegen des freien Radios Literadio aus Österreich live von den Buchmessen in Leipzig und Frankfurt. Mich interessierte, was die Kollegen antreibt, ein solches Programm zu gestalten und anzubieten. Meine Gesprächspartner waren dabei Christian Berger, der Projektleiter von Literadio und Gerhard Ruis, Vorstandsmitglied der IG Autorinnen Autoren.

    27.03. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Krieg in der Ägäis

    Unser aller Lockenbubi Boris Johnson wird zusammen mit den anderen britischen Freibeutern einen rechten Gefallen gefunden haben am Film «Die dunkelste Stunde» über Borissens Vorbild Winston Churchill.

    27.03. | 0 Kommentare

  • Espresso-Plausch mit Sergej Lochthofen - März 2018

    Sergej Lochthofen, langjähriger Chefredakteur der Thüringer Allgemeinen, spricht mit Carsten Rose über das aktuelle Tagesgeschehen in Erfurt, Thüringen und der Welt. Den Wochenauftakt mit Sergej Lochthofen gibt es jeden Montag, kurz nach 9, im Vormittagsmagazin auf Radio F.R.E.I.

    26.03. | 0 Kommentare

  • "Radverkehr in Fußgängerzonen" kann funktionieren

    Fußgängerzonen prägen vielerorts das Bild deutscher Innenstädte. Hier sollen sich zu Fuß Gehende frei bewegen, aufhalten, einkaufen und entspannen können. Auch für den Radverkehr stellen Innenstädte attraktive Ziele oder wichtige Korridore für Radverkehrsrouten dar. Ziel des NRVP-Projekts "Mit dem Rad zum Einkauf - Konflikte und Potenziale bei der Öffnung von Fußgängerzonen für den Radverkehr" ist daher die Entspannung des Konfliktfeldes zwischen Fußgängern und Radfahrern bei der gemeinsamen Nutzung von inner­städ­tischen Fußgängerzonen.

    26.03. | 0 Kommentare

  • Urlaub im Waisenhaus - Vom Freiwilligendienst zum Voluntourismus

    Was durchaus zynisch klingen mag, hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Reisetrend entwickelt. Kritisiert wird dies u.a. von "Brot für die Welt".

    23.03. | 0 Kommentare

  • Berichte und Interviews vom Plenum des Thüringer Landtags (22.03.2018)

    In der Sendereihe "Parlamentarischer Ouzo" berichten Thüringer Lokalsender regelmäßig aus einem vom Landtag zur Verfügung gestellten Senderaum in unmittelbarer Nähe zum Plenarsaal. Hier versammeln wir nochmal die Beiträge der Livesendung vom 22. März 2018, gestaltet durch Radio F.R.E.I., Radio ENNO und den Offenen Hörfunkkanal Jena.

    23.03. | 0 Kommentare

  • Postmigrantische Poesie - der Gedichband "Haymatlos" soll über crowdfunding finanziert werden

    Postmigrantische Perspektiven hatten in den letzten beiden Jahren mit der kanakistan-Veranstaltungsreihe einen Platz im Erfurter Veranstaltungskalender. Statt eines dritten Teils ist das neue Projekt ein Gedichtband, der postmigrantische Perspektiven in poetischer Form darbieten will. Über den Gedichtband "Haymatlos" sprachen wir mit Taudy und Tamer von Kanakistan.

    23.03. | 0 Kommentare

  • geborgte Zukunft - SDG11: Nachhaltige Städte und Gemeinden

    Interview mit Katrin Nolting, Leiterin des Projektes "Global Nachhaltige Kommune Thüringen" beim Verein Zukunftsfähiges Thüringen

    23.03. | 0 Kommentare

  • Neuigkeiten von Trappist-1-Planeten und anderes

    TRAPPIST-1-Planeten wahrscheinlich wasserreich.
    Eine neue Studie hat ergeben, dass die sieben Planeten, die den nahegelegenen, besonders kühlen Zwergstern TRAPPIST-1 umkreisen, alle größtenteils aus Gestein bestehen. Einige von ihnen könnten zudem womöglich mehr Wasser enthalten als die Erde. Die Dichten der Planeten, die man jetzt viel genauer als früher kennt, deuten darauf hin, dass bei einigen von ihnen bis zu 5 Prozent ihrer Masse in Form von Wasser vorliegen könnten – etwa 250 Mal mehr als die Ozeane der Erde.

    22.03. | 0 Kommentare

  • "Warum schweigt die Venus? - Zukunftsvisionen in der DDR" - Diskussionsveranstaltung am 22.3., 19 Uhr in der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße

    Fliegende Autos, Leben auf der Venus, der Sieg des Sozialismus - in der DDR herrscht in den 1950er und 60er Jahren eine ungebrochene Fortschritts- und Wissenschaftsgläubigkeit. Warum verfliegt die Utopie im Laufe der Zeit? Oder stellt sich die Zukunft immer nur anders dar?
    Um darüber zu diskutieren hat die Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße Sören Marotz (DDR Museum, Berlin), Karsten Kruschel (Science Fiction-Autor) und Gunther Scholz (Regisseur des Dokumentarfilms »Heute war damals Zukunft«) eingeladen.
    Max Zarnojanczyk ist Bundesfreiwilligendienstleistender in der Andreasstraße und an der Vrobereitung der Veranstaltung beteiligt und erklärt im Gespräch, was Besucher*innen erwartet.

    22.03. | 0 Kommentare

  • "Aus neutraler Sicht" von Albert Jörimann - Aktualitäten und anderes

    Im Jahr 1998 verkaufte der Erdölminister Dan Etete die Bohrrechte für ein gewaltiges Erdölfeld in Nigeria für zwei Millionen Dollar an die Firma Malabu Oil and Gas. Im Jahr 2011 erwarben Shell und die italienische Eni diese Rechte für 1.3 Milliarden Dollar.

    20.03. | 0 Kommentare

  • Volksfahrräder für den Frieden | Fahrraddemo gegen rechts am 14. März 2018

    Aus Protest an den Widerständen gegen den Moscheebau in Erfurt zog am 14. März 2018 eine Fahrraddemo durch die Erfurter Innenstadt. Radio F.R.E.I. hat die Demonstration begleitet und akustisch aufgearbeitet.

    19.03. | 0 Kommentare

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 222 223 224