Mediathek

Interview mit Studierenden der Fachhochschule Erfurt zum Projekt "Planer als Betroffene"

Ein Semester lang waren Studierende der Fachhochschule Erfurt als "Planer als Betroffene" am Wiesenhügel unterwegs. Mit Hilfe von Simulationsgeräten erforschten sie als Senior*innen, Sehbehinderte und Rollstuhlfahrende den Stadtteil nach Barrieren. Ihre Ergebnisse und Vorschläge zur Überwindung einiger Barrieren präsentierten die Studierenden am
Montag, dem 12.02.2018 im Stadtteilzentrum Herrenberg.
Roman hat im Vorfeld der Veranstaltung mit den Planer*innen gesprochen.




>Download
artikel/Planeralsbetroffene.jpg

StadtSenden
13.02.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.