Aktuell

Das Programm von heute
07:00 Play Some Records
The Sound Of Real Music
09:00 Rumpumpel
Fledermausgeschichten
10:00 Sondersendung
"Zwei glorreiche Halunken" Spezialausgabe
11:00 Stadtgespräch
Persönlichkeiten, Aktionen, Einrichtungen
12:00 F.R.E.I.stunde
Programm von Kindern und Jugendlichen für Kinder und Jugendliche
13:00 Memory Hits
Musik der 50er & 60er Jahre
15:00 Offene Sendefläche
nach § 34 ThürLMG
18:00 Osmose
Sendungen Freier Radios
19:00 Zwei glorreiche Halunken
Das andere Filmmagazin
21:00 Türkische Spezialitäten
Musik vom vorderen Orient bis Lateinamerika
22:00 Partyzone / Schlafstörung
Elektronische Tanzmusik in der Samstagnacht auf Radio F.R.E.I.
03:00 F.R.E.I.– Jazz
Solitarität

Frisch aus dem Studio

"Da ist von einer psychischen Erkrankung des Täters auszugehen." | Interview zu Tiergiftködern

Schauplatz: Erfurt. Tatort: Tungerstraße. Tatzeit: Januar 2018. Jemand hat einen Giftköder ausgelegt. Ein Tier frisst den Köder und wird dadurch verletzt. Eine Meldung von vielen. Aber warum eigentlich? Warum nicht mal genauer hinschauen? Die Tierrechtsorganisation PeTA nimmt sich solcher Vorfälle an und reagiert darauf. Radio F.R.E.I. sprach mit der Fachreferentin für tierische Mitbewohner Jana Hoger.




> Download

LINK zur Meldung zum Erfurter Vorfall bei Peta.de

artikel/Giftkoeder Mediathek.jpg


30.01.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen


Wird nicht veröffentlicht.