Artikel

Stadtgespräch am 15.2.2018, 11:00-12:00 Uhr: Solidarische Landwirtschaft Erfurt gegründet

Am 29.Januar 2018 ist in der Offenen Arbeit die Solidarische Landwirtschaft Erfurt (Solawi-Erfurt) gegründet worden. Spontan haben sich 25 Teilnehmer gemeldet, die 2018 gemeinsam mit dem Gemüsegärtner Christian Altgut bei Solawi mitmachen werden.

Der Infoabend zur solidarischen Landwirtschaft am 29.1.2018 in der Offenen Arbeit in Erfurt begeisterte die TeilnehmerInnen so sehr, dass es gleich zur Gründung der Solawi-Erfurt mit 25 künftigen ErnteteilerInnen und dem Gemüsegärtner Christian Alsgut aus Greußen noch für die Anbausaison 2018 gekommen ist. Für alle Beteiligten ein sehr schöner Erfolg nach der langen Vorbereitungsphase.

Richard Schaefer und Josef Ahlke freuen sich mit und wollen von den Gästen einiges wissen.
- Was ist Solawi überhaupt? Wie funktioniert sie?
- Wie ist der Weg der Erfurter Initiative gewesen?
- Wo gibt es weitere erfolgreiche Beispiele?
- Wie kann man mitmachen? Was kostet es ErnteteilerIn bei der Solawi Erfurt zu werden.
- Wie kommen die Lebensmittel aus Greußen zu mir? Hole ich die ab?
- Welche Flächen sind in Erfurt geplant?
artikel/Team  Solidarische Landwirtschaft.jpg
Gäste im Studio sind der Gemüsegärtner Christian Alsgut, Maria Wahle und Manfred Weber vom Kernteam der Initiatoren sowie Lisa Haubner vom Bundesvorstand Netzwerk Solidarische Landwirtschaft und mit den anderen zusammen auch künftige Ernteseilerin.





Podcast

>Download

>BR>
Links
www.solawi-erfurt.de
www.solidarische-landwirtschaft.org









artikel/Stadtgespraeche_Banner.png





12.02.

Kommentare

Zu diesem Artikel sind keine Kommentare vorhanden.